DIE ALTERNATIVE – COCKTAILS HANDMADE BY THE MACHINE

Cocktailmaschine 01

Wenn man Cocktails so vielfältig und individuell wie ein Profibarkeeper anbieten will, wenn man dabei seine Gäste schnell mit Cocktails versorgen möchte ohne Heerscharen von Personal hinter der Theke aufbieten zu müssen, und wenn man dabei seinen Wareneinsatz fest im Blick haben möchte, dann führt  kaum ein Weg an der TenderOne oder dem BottleTender vorbei.

Im Gegensatz zu anderen Systemen und Cocktailmaschinen die Slushed Cocktails wie Margarites oder Piña Colada herstellen, verwenden wir bei der Cocktailmaschine keine Fertigmischungen und Konzentrate!  

Das bedeutet:

Jede Zutat wird durch eine eigene Leitung gefördert, und erst im Shaker oder Glas treffen  die verschiedenen Bestandteile des Cocktails zusammen. Genau so macht es der Barkeeper auch. Die endgültige Herstellung und das Dekorieren des Cocktails bleiben dabei immer der Thekenkraft überlassen.

QUALITÄT UND PRÄZISION IM SEKUNDENTAKT

Die TenderOne ist die erste Cocktailmaschine ihrer Art.

Ein Barkeeper zelebriert die einzelnen Zutaten von Hand in den Shaker. Auch die TenderOne dosiert jede Cocktailzutat einzeln, allerdings absolut präzise und in einer atemberaubenden Geschwindigkeit. Der Cocktail ist in wenigen Sekunden gemischt, mit immer gleichbleibender Qualität. Durch die Vielfalt der Zutaten sind Anzahl und Auswahl der verschiedenen Cocktails nahezu unbegrenzt.

GERINGE INVESTITION UND HOHE ZUVERLÄSSIGKEIT

Die Cocktailmaschine kostet im Monat nicht mehr als ein geringfügig beschäftigter Mitarbeiter, leistet aber viel mehr als ein gut bezahlter Barkeeper!

Sie bringt immer gleichbleibende Qualität, ist dabei super schnell, wird nie krank und braucht keinen Urlaub. Auch Überstunden und Doppelschichten leistet die TenderOne ohne zu murren. Da die Rezepturen frei programmierbar sind, ist gewährleistet, dass die Cocktails immer genauso schmecken wie Sie als Chef das gerne möchten – übrigens ganz unabhängig davon, welcher Mitarbeiter gerade die Cocktails zubereitet.

Durch unsere Fernwartung sind wir immer und jederzeit vor Ort ,und mit unseren Software-Updates bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand.

MAXIMIERUNG IHRES GEWINNS

Die TenderOne ist der perfekte Begleiter an jeder Bar, ob Restaurant, Club, Diskothek, Hotel, Freizeitpark, Systemgastronomie, Catering oder Event-Location.

Durch die rezepturgenaue Dosierung ist der Wareneinsatz perfekt kalkuliert. Es entsteht kein Verlust durch Verschütten oder Überdosierung. Dank der hohen Geschwindigkeit können auch Stoßzeiten problemlos und ohne lange Wartezeiten für die Gäste bewältigt werden. Sie verkaufen mehr Cocktails in der gleichen Zeit und haben dennoch einen geringeren Personalaufwand. Dank der TenderOne entsteht mehr Umsatz bei geringeren Kosten.

COCKTAILPHILOSOPHIEN IM VERGLEICH

DER PROFESSIONELLE BARKEEPER

Die klassische Cocktailzubereitung mit einem bzw. mehreren Barkeepern ist sicher die verbreiteste Art Cocktails anzubieten. Aber sie ist auch recht aufwendig. Die Cocktailrezepturen bestehen aus einer großen Vielfalt unterschiedlicher Zutaten. Das macht die Zubereitung umständlich und zeitintensiv. Vor allem wird dafür gut qualifiziertes Personal benötigt und das ist teuer!

Das alles macht den Cocktail an sich zu einem eher hochpreisigen Produkt, das wenig „massentauglich“ erscheint. Ein weiteres Problem ist dabei die Sicherstellung von gleichbleibender Qualität und Rezepttreue. Wenn man auf Grund hoher Verkaufszahlen mehrere Barkeeper benötigt, ist es nur schwer sicherzustellen, dass die entsprechenden Cocktails  auch gleich schmecken.

Es gibt mittlerweile einige Ansätze auf dem Markt, die versuchen, diese Problematik zu beheben.

PREMIX COCKTAILS

Am weitesten verbreitet sind hier wahrscheinlich Premix-Cocktails. Dabei werden fertig gemischte Cocktails in Portionsgebinden angeboten. Die Zubereitung ist denkbar einfach die fertige Cocktailmischung auf Eis in ein Glas geben, gegebenenfalls umrühren oder shaken und fertig ist der Cocktail.

Leider sind diese Produkte teuer, mit 1,75 € – 2,00 € pro Cocktail ist der Wareneinsatz fast doppelt so hoch wie zum Beispiel bei einer Cocktailmaschine. Je nach Produkt, gibt es bei Premix-Cocktails schon eine erstaunliche Cocktailvielfalt. Man ist aber als Kunde an die Rezepturen dieser Produkte gebunden, Freiraum für individuelle Geschmacksvielfalt gibt es hier nicht.

COCKTAILKONZENTRATE

Als weitere Produktreihe tummeln sich Cocktailkonzentrate auf dem Markt. Auch diese sind vom Wareneinsatz recht teuer. Je nach Konzept müssen noch weitere Zutaten per Hand hinzugegeben werden.

Das macht die Zubereitung kaum schneller als bei klassischen Cocktails, und geschmacklich sind unserer Meinung nach diese Konzentrate mehr als fragwürdig – aber da muss sich jeder selbst eine Meinung bilden.

DOSIERGERÄTE FÜR FERTIGCOCKTAILS

Premix-Cocktaildosiergeräte sind ein weiterer Ansatz Cocktails mit geringen Aufwand anzubieten. Aus elektronisch gesteuerten Dosiersystemen werden hier bis zu sechs verschiedene vorgemischte Cocktails aus einem Container in ein Glas oder  den Shaker gezapft.

Auch bei diesem System ist man als Kunde an die Rezepturen des Herstellers gebunden. Die Auswahl an verschiedenen Cocktails ist sehr übersichtlich. Allerdings glänzt dieses System mit einer schnellen Zubereitung.